Spezifische Phobie

Spezifische Phobie verstehen und behandeln

Sie leiden unter unter bestimmten Situationen, den Anblick von Tieren, häufigt sind es Ängste vor Mäusen, Angst vor Schlagen. Bei einer isolierten Phobie sind es Ängste vor bestimmten Dingen, Situationen oder auch Lebewesen.

Es fällt Ihnen schwer, sich in Situationen zu begeben, den Anblick zu ertragen? Hier bei könnte es sich um eine isolierte Phobie handeln. Eine isolierte Phobie kann mit Panikattacken einhergehen. Ich rate zu einem persönlichen Gespröch und Behandlung, um diese Angst zu lindern. Ich berate Sie gerne für ein angstfreies und unbeschwertes Leben.

Ursachen und Symptome einer isolierten Phobie


  • Flugangst
  • Angst auf einer Brücke
  • Höhenangst
  • Angst vor dem Zahnarztbesuch


Sie haben Angst vor Tieren?
Umweltereignisse wie Sturm, Donner, Gewitter, Gewässer?
Flugangst, Angst in geschlossenen Räumen?

Fühlen Sie sich eingeschränkt in solchen Situationen, steigt die Angst, die Ungewissheit? Es könnte sich um eine isolierte Phobie handeln. Sie können etwas gegen die Ängste tun und ein beschwerde freies Leben führen. Bei isolierten Phobien empfehle ich Ihnen das Erstgespräch und evtl. die Verhaltenstherapie, mit der Therapie gehen wir der Ursache auf den Grund und arbeiten mit verschiedenen Techniken und Methoden an Ihren Ängsten. Hilfreich ist auch die Hypnose gegen Ängste. Doch die Einzelheiten besprechen wir im persönlichen Gespräch.

Ich freue mich auf das Erstgespräch: Kontakt

Die Ursachen einer isolierten Phobie sind vielfältig, multifaktoriell bedingt und können auch zusammenspielen.

  • Genetische Anlagen
  • Persönlichkeitsmerkmale (z.B. Schüchternheit und Angst vor Unbekanntem)
  • Gedankenmuster / Glaubenssätze
  • Erziehungsstil der Eltern
  • Traumatische Erlebnisse, Mobbing, PTBS
  • Belastende Situationen: Trennung, Verlust von Menschen, Tod etc.

Kontaktformular: